Paradiesische Zustände

Jede Woche versuche ich es fest einzuplanen. Ich will zum Wochenmarkt. Mit einem großen Korb bewaffnet. Ich will durch die Stände flanieren und sehen was es alles gibt. Den Film im Kopf starten, was ich damit alles machen könnte. Meistens scheitert es dann doch. Das Schwimmtraining des Großen, ein wichtiges Teamtreffen, die davon rauschende Zeit.  Meistens kommt etwas dazwischen. Und manchmal vergesse ich es. Schlichtweg. 
Beim letzten Besuch entdeckte ich einen Spargelstand. Die Augen wurden groß, weil es alles gab. Frühen Spargel, späten Spargel, dicken Spargel, dünnen Spargel, Nienburger Spargel, Burgdorfer Spargel, grünen Spargel, Spargelbruch….. Und der junge Mann, der ihn verkaufte, wußte alles darüber.
Bruschetta mit grünem Spargel

grüner Spargel
Speck
Parmesan
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Baguette
Die Baguettescheiben rösten. Spargel putzen und in schmale Scheiben schneiden. Speckwürfel und Spargel mit Olivenöl in der Pfanne braten bis es goldbraun ist. Mit Salz und Pfeffer würzen,auf den Baguettscheiben auftürmen und mit Parmesan bestreuen. Fertig…..

Schreibe eine Antwort zu _our food stories_ Antwort abbrechen